Arbeitskraftabsicherung – Leitfaden

Arbeitskraftabsicherung - Einkommen sichern und die Existenz schützen

Warum Arbeitskraftabsicherung so entscheidend ist

Deine Arbeitsversicherung ist wohl die wichtigste Vorsorge, die du für dich und deine Familie treffen kannst. Immerhin leben 3 von 4 Menschen zwischen 18 und 64 Jahren in Deutschland hauptsächlich von ihrer Arbeit. Außerdem geht der Wert der eigenen Arbeit meist in die Millionen. Darüber hinaus zahlt dir der Staat keine gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente mehr, wenn du nach 1961 geboren wurdest. Und von der Erwerbsminderungsrente kannst du nie und nimmer leben.

Für dein selbstbestimmtes und frei gestaltbares LebenUmso ist daher der Schutz deiner Arbeitskraft um so wichtiger. In diesem Leitfaden findest du alles, was du über moderne Lösungen zum Schutz deiner Arbeitskraft wissen musst.

Unfallversicherung als Arbeitskraftabsicherung

Du hast dich vielleicht gewundert, warum diese Seite beste-unfallversicherung.de heißt, wo es doch hier um Arbeitskraftabsicherung geht. Also darum, wie du dein Einkommen sichern und deine Existenzgrundlage schützen kannst. Nun, die Antwort ist einfach: Eine Unfallversicherung ist der einfachste, schnellste und günstigste Weg, wenn du deine körperlichen und geistigen Fähigkeiten mit einem hohen finanziellen Betrag schützen willst. Du kannst zum Beispiel eine Invaliditätssumme von 1 Million Euro für nur 1,30 Euro pro Tag bekommen. Und da es keine Gesundheitsfragen gibt, bist du sofort geschützt. Schneller und einfacher geht’s nicht.

Dennoch reicht eine Unfallversicherung zur Arbeitskraftabsicherung bei weitem nicht aus. Was ist zum Beispiel mit Krankheiten, die zu einer Minderung der Erwerbsfähigkeit oder Berufsunfähigkeit führen? Was passiert, wenn dich ein Schlaganfall oder Herzinfarkt aus der Bahn wirft? Diese Ereignisse sind kein Unfall, weshalb die Unfallversicherung in diesem Fall nicht zahlt. Deshalb ist eine Unfallversicherung eine gute und kostengünstige Basis, die du mit anderen Bausteinen ergänzen musst.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Eine Berufsunfähigkeit kann jeden treffen. Vor allem psychische Erkrankungen machen inzwischen über 30 Prozent aller Anträge auf Berufsunfähigkeitsrente aus. In jedem 5. Fall ist die Ursache eine Erkrankung des Muskel-Skelett-Systems. Aber gefährdet sind keineswegs nur Handwerker und körperlich aktive Menschen. Auch immer mehr Büroangestellte sind nicht mehr in der Lage, ihren Job auszuüben. Ein Grund, der immer häufiger auftritt: Burnout und Bandscheibenvorfälle.

Grundfähigkeitsversicherung

Hier klicken für mehr Infos zur Grundfähigkeitsversicherung

Dread Disease Versicherung

Schwere Krankheiten Versicherung

Das Leben ist ein Risiko. Vom ersten Tag unserer Geburt an. Vor manchen Gefahren kannst du dich bewahren – vor anderen aber kaum oder gar nicht. Dazu gehören zum Beispiel schwere Krankheiten.

Gegen den Eintritt einer schweren Krankheit kannst du dich nicht schützen, wohl aber gegen die finanziellen Folgen. Das ist deshalb so wichtig, damit du dir im Falle einer schweren Krankheit nicht den Kopf darüber zerbrechen musst, wie es jetzt weitergeht. So kannst du dich im Falle eines Falles voll und ganz auf das Wichtigste konzentrieren: deine Genesung.

Mit einer Dread-Disease-Versicherung (auch: Schwere-Krankheiten-Versicherung) sorgst du für finanzielle Sicherheit im Falle von bis 68 ernsthaften Erkrankungen.

Das sind die Vorteile einer Dread Disease Versicherung:

  • Arbeitskraftabsicherung
  • sowie mehr Sicherheit für deine Familie
  • und der Schutz deiner Immobilien-Finanzierung
  • ebenso Kapital für besondere Behandlungsmethoden
  • oder den Umbau von Haus, Wohnung und deinem PKW
  • und darüber hinaus Geld für eine Haushaltshilfe
  • sowie viele weitere Einsatzzwecke

Klick hier für mehr Informationen.

Krankentagegeld

Wir überarbeiten gerade diese Seite.