Idealgewicht Tabelle nach Alter

Idealgewicht Tabelle nach Alter und Größe

Idealgewicht nach Alter berechnen

Du suchtest nach Idealgewicht Tabelle nach Alter? Hier findest du die Antwort. Mit dem kostenlosen Tool am Ende dieser Seite kannst du kinderleicht in Sekunden dein Idealgewicht ermitteln. Ganz einfach nach Geschlecht, Alter und Körpergröße. Die Tabelle ist eine wertvolle Hilfe, ganz gleich, ob du nur am Bauch erfolgreich Fett verbrennen oder bestimmte Körperbereiche mit EMS-Stimulation formen willst.

Hast du dich schon mal gefragt, ob du zu schwer bist? Vielleicht sind es ja nur ein paar Kilos zu viel auf den Rippen? Oder womöglich bist du viel zu dünn, ohne es zu bemerken? Was ist für dich persönlich das richtige und was ist ein falsches Gewicht? Welches ist dein optimales Gewicht nach Alter? Und wie kannst du, ohne zu hungern, dein Idealgewicht erreichen und dauerhaft halten?

Idealgewicht Rechner

Was ist dein Idealgewicht? Eine schwierige Frage, denn dein Wahrnehmung kann trügen. Wenn du weißt, warum das Gehirn unsere Wahrheit verschleiert, weißt du, weshalb unsere grauen Zellen als Bewertung für ein gesundes Körpergewicht definitiv nicht geeignet sind. Dagegen zeigen moderne Körperanalysewaagen mit Smart-App objektiv den gemessenen Wert.

Wie so oft im Leben helfen auf dem Weg zum Idealgewicht aber weniger die Tabellen, sondern vor allem das richtige Body-Mindset. Denn gewonnen oder verloren wird zwischen den Ohren. Das gilt nicht nur im Sport, sondern auch für die Kalorien.

Die aus „Die Höhle der Löwen“ bekannte Ärztin und Ernährungsexpertin Dr. med. Mareike Awe hat mit dem von ihr entwickelten 10-wöchigem Anti-Diät Online-Coaching, bereits über 100.000 Menschen geholfen, aus der Diätspirale auszubrechen und ein ganz relaxtes und gelöstes Essverhalten zu entwickeln. Ganz nach der Devise: „Intuitiv essen. Diäten vergessen.“

Warum dir diese 3 kostenlosen Tools besser helfen als andere Ratgeber:

Von und mit der Ärztin und Ernährungsexpertin Dr. med. Mareike Awe

Ob Normalgewicht oder Idealgewicht – Du brauchst diese 3 Dinge

  1. die Formel zur Berechnung
  2. eine Waage bzw. zur Kontrolle
  3. das Mindset zur Umsetzung

Wenn wir Dinge nicht mehr so wahrnehmen wie sie sind, kann dies lebensgefährlich sein. Vor allem in Bezug auf unser Körpergewicht wenn unser Spiegelbild zur Qual wird. Psychologen sehen in einer Körperbildstörung eine zentrale Ursache für schwerwiegende Erkrankungen. So zum Beispiel bei einer Magersucht oder einer Essbrechsucht (Bulimie), an der ca. 1 – 2 Menschen im Laufe ihres Lebens erkranken.

Bei einer Körperbildstörung siehst du deinen Körper verzerrt beziehungsweise nicht mehr nach objektiven Maßstäben. Das Bild im Spiegel wird vom Kopf falsch verarbeitet. Kurz gesagt: Dein Gehirn sieht nicht mehr das, was deine Augen sehen. Bereits ein einfaches Körpermassband mit Messrechner könnte diese Täuschung aufdecken.

Nicht selten endet diese gestörte Wahrnehmung in einer planmäßigen Selbstzerstörung. Was viele nicht wissen: Untergewicht wird sehr oft von einer Lungenentzündung begleitet. Und da der extrem geschwächte Körper dem Infekt dann nichts mehr entgegensetzen kann, bedeutet dies eine akute Lebensgefahr.

Ist Normalgewicht gleich Idealgewicht?

Der eine spricht von Idealgewicht – der andere vom Normalgewicht. Aber beschreiben die beiden Begriffe wirklich dasselbe? Nein, denn es gibt einen wesentlichen Unterschied.

Als Normalgewicht bezeichnet man das Körpergewicht, welches man im Allgemeinen als „gesund“ ansieht. Dein Normalgewicht bestimmst du mit dem Body Mass Index (BMI). Doch auch wenn du dich mit deinem Normalgewicht wohl fühlst, einen Wettbewerb gewinnst du damit vermutlich nicht. Falls du eine Karriere als Model anstrebst, solltest du dich zumindest am Idealgewicht orientieren. Auch dieses hängt von deinem Alter, Geschlecht und Körpergröße ab.

Vorsicht: Das Idealgewicht kann auch nachteilig sein

Im Gegensatz zum Normalgewicht beschreibt das Idealgewicht einen eher ästhetisch optimalen Zustand, wobei das Idealgewicht unter dem Normalgewicht liegt. Zumindest am unteren Ende der Tabelle. Obwohl der Name „Idealgewicht“ einen optimalen Zustand suggeriert, kann er deshalb für manche Menschen sogar ungesund sein. Zumal der Schlankheitswahn oder eine „Size Zero“-Mentalität auf Dauer mehr schaden als nützen kann. Andererseits können sich Menschen, die übergewichtig sind, großartig fühlen. Auch wenn sie ein paar Kilo mehr auf den Rippen haben.

Wie du mit nur 3 Angaben dein Idealgewicht nach Alter berechnest

Für die Ermittlung deines Idealgewichts sind nur 3 Angaben erforderlich.

  1. dein Geschlecht
  2. dein Alter
  3. deine Körpergröße

Rechner zur Bestimmung von Idealgewicht gemäß Alter und Geschlecht

Powered by YAZIO

Was hat dein Idealgewicht mit deiner Unfallversicherung zu tun?

Warum findest du einen Idealgewicht-Rechner auf einer Seite zum Thema „Bezahlbare Top-Versorgung bei Unfall„? Ganz einfach! Dein Körpergewicht kann bei einer Unfallversicherung nachteilig für dich sein. Das Schlüsselwort lautet Mitwirkungsanteil. Wenn zum Beispiel ein Mensch mit starkem Übergewicht und gegebenenfalls bevorstehender Adipositas-OP einen Knochenbruch erleidet, so rechnen einige Unfallversicherungen diese gesundheitliche und unfallfremde Ursache zu deinem Nachteil an. Deshalb lohnt sich ein Unfallversicherungsvergleich gleich doppelt: Im Hinblick auf dein Körpergewicht und ebenso finanziell.

Teste auch unsere anderen kostenlosen Rechen-Tools wie z.B.:

Du liest gerade:
Idealgewicht Tabelle nach Alter